Paket an Paketshop schicken – So gehts

Von Domi

Heutzutage ist es dank Paketdiensten wie DHL, Hermes und DPD einfacher denn je, Pakete zu versenden. Neben der Zustellung an die Haustür bieten diese Anbieter auch die Möglichkeit, Pakete an einen Paketshop in deiner Nähe zu schicken. Dies kann besonders praktisch sein, wenn du tagsüber nicht zu Hause bist oder wenn du eine flexible Abholmöglichkeit bevorzugst.

So schickst du dein Paket an den Paketshop:

Wähle einen Paketshop: Bevor du dein Paket versendest, solltest du dir überlegen, an welchen Paketshop du es liefern lassen möchtest.

  • Achte dabei auf die Öffnungszeiten des Paketshops und wähle einen Shop, der für dich gut erreichbar ist.

Verpacke dein Paket: Verpacke dein Paket sorgfältig, damit es während des Transports nicht beschädigt wird. Wähle die richtige Größe des Kartons und verwende ausreichend Polstermaterial.

  1. Frankierung: Frankieren Sie Ihr Paket online oder in einer Filiale des gewählten Paketdienstes.
  2. Erstelle ein Paketlabel: Erstelle online ein Paketlabel und drucke es aus. Auf dem Paketlabel muss die Adresse des Empfängers sowie die Adresse des Paketshops vermerkt sein.
  3. Bringe das Paket zum Paketshop: Bringe dein Paket zusammen mit dem Paketlabel zum ausgewählten Paketshop. Gib das Paket dort einem Mitarbeiter des Paketshops und erhalte deine Sendungsverfolgung.

Das solltest du zusätzlich beachten:

  • Beachte die Größen- und Gewichtsbeschränkungen des gewählten Paketdienstes.
  • Informiere dich über die Öffnungszeiten des Paketshops.
  • Bewahre den Einlieferungsbeleg auf, bis du die Zustellbestätigung erhalten hast.
  • Versichere dein Paket, wenn es wertvollen Inhalt hat.
  • Vermeide es, Bargeld oder andere Wertgegenstände zu versenden.