Versandunternehmen auswählen:



Versand von DHL Gefahrgut

Sollten Sie eine gefährliche Fracht mit DHL verschicken wollen, können Sie dies mit dem DHL Gefahrgutversand  lösen. DHL hat jahrelange Erfahrung mit Gefahrgut Transporten und verschickt sogar mit Express Versand. Diese Versandart erfordert Expertenwissen und Sie sollten sich dafür bei DHL beraten lassen. Es gibt sehr viele Dinge worauf Sie achten sollten.

Sprechen Sie daher zuvor mit der DHL Kundenhotline oder mit den DHL Gefahrgutexperten unter dangerousgoodsgermany@dhl.com

DHL Gefahrgut wird nach Gefahrgutregelwerken transportiert

  • GGVSEB und GGAV, GGBefG,
  • ICAO-TI / IATA-DGR im weltweiten Lufttransport
  • ADR für nationale und grenzüberschreitende Straßentransporte
  • IMDG-Code für Seetransporte

 

Wichtig für den Versand von Gefahrgütern

  1. Der Transport von Gefahrgütern kann gefährlich werden wenn sie nicht richtig deklariert, verpackt oder falsch gehandhabt werden.
  2. Transportgüter wie: Aerosole, Reinigungsmittelalkoholhaltige Kosmetika oder Medizin gelten als Gefahrgut und müssen richtig deklariert werden. Auch bestimmte elektronische Ausrüstungsgegenstände gelten als Gefahrgut (beispielsweise: Batterien). Sie erhalten Hilfe unter: dangerousgoodsgermany@dhl.com
  3. Die Hersteller der oben genannten Produkte, stellen Ihnen eigene Sicherheitsdatenblätter (SDB, MSDS) zur Verfügung. Auf diesen finden Sie wichtig Informationen zum Transport. Im Absatz 14 dieser Dokumente finden Sie alle Angaben zum Transport. Manche Gefahrgüter werden vom Regelwerk über Sonderbestimmungen von der Deklaration freigestellt. Beim Lufttransport sollten Sie dies im Frachtbrief vermerken. “not restricted as per special provision A…”.

 

Darauf sollten Sie als Versender achten

  • Sie sollten alle vom Regelwerk geforderten Schulungen und Unterweisungen abgeschlossen haben
  • Bei der Deklaration im Flugverkehr müssen Sie ein Schulung nach Personalkategorie 1 erfolgreich absolvieren. (Ausnahme für UN 3373, UN 3245 und Lithium-Batterien nach Sektion II der Verpackungsvorschriften).
  • Sie als Versender haben rechtlich die volle Verantwortung im Bezug auf Klassifizierung, Verpackung, Makierung und Kennzeichnung. Ebenfalls für die korrekte Dokumentierung der Gefahrgutsendung.
  • Sie stehen in der Pflicht die von DHL vorgegebenen Regelung zur Mengenbegrenzung, Produkte & Service und Netzwerk-Restriktionen einzuhalten.
  • Sie als Versender haben die Pflicht kein verstecktes Gefahrgut zu transportieren oder in Umlauf zu bringen. Zuwiderhandlungen sind als Ordnungswidrigkeit anzusehen und von DHL unmittelbar anzuzeigen und können von den Behörten bei Ahndung mit einem Bußgeld versehen werden.

Wie kann ich Gefahrgut verschicken?

Alle wichtigen Informationen erhalten sie auf der Webseite von DHL

 

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...