Paket verloren? Wie funktioniert der Nachforschungsauftrag bei DHL, Hermes, GLS, UPS & DPD

Leider werden Briefe & Pakete immer mal wieder vermisst. Die Zahl der verloren gegangen Pakete ist relativ gering. Auch die Changse sie wieder zu finden relativ hoch.  In diesem Beitrag möchten wir Ihnen zeigen, wie Deutsche Logistik Unternehmen nach Ihrer Sendung fanden. Sie erfahren in diesem Beitrag was Sie aktiv tun können, damit im Nachhinein kein böses Erwachen aufkommt. Somit sind Sie gegen alle Zwischenfälle bestens vorbereitet.

nachforschungsauftrag-dhl-formular

Nachforschungsauftrag von Paketen

Sollten Sie auf ein Paket zu lange warten, können Sie einen Nachforschungsauftrag beantragen. Dazu sind von Ihnen folgende Daten zu Ihrem Paket notwendig:

Daten & Formulare zur Nachforschung

  1. Paketbeschreibung
  2. Inhalt des Paketes
  3. Absender & Empfänger

Das Logistikunternehmen wird anhand dieser Daten prüfen ob es unzustellbare Sendungen gibt. Dafür gibt einen speziellen Lagerbereich der AFNUS (Annahme verweigert, falsche Adresse, nicht erreicht, Umsortierungsfehler & Schadhafte Pakete) bezeichnet wird. Dort werden alle Pakete bis zur weiteren Klärung gesammelt. Falls Ihr Paket sich nicht in diesem speziellen Lager befindet, werden Mitarbeiter befragt die den Aufenthaltsort des Paketes wissen könnten. Es könnten Fehler beim abscannen passiert sein und das Paket hat nie das Zustellfahrzeug erreicht. Sollte das Paket in das Zustellfahrzeug geladen worden sein, kann auch von Diebstahl ausgegangen werden. Es kann vorkommen, dass Diebe offene Zustellfahrzeuge als leichte Beute ansehen und so Pakete stehlen.

Formulare zur Nachforschung von Paketen

Nachforschung für DHL Pakete & Päckchen in Deutschland

Nachforschung bei UPS

Nachforschung bei Hermes

GLS Nachforschung über das Kontaktformular

DPD Nachforschung über das Kontaktformular

Nachforschungsauftrag von Briefen

Die Nachverfolgung & Nachforschung von verlorenen Briefen ist nur schwer umzusetzen. Briefe haben nicht wie Pakete eine eindeutige Sendungsnummer, denn sie werden nicht elektronisch erfasst. Einschreiben und sogenannte Wertbriefe lassen sich wiederum nachverfolgen. Bei Paketen lässt sich der Transportweg anhand der Sendungsverfolgung nachvollziehen.

Das Briefzentrum

In jedem Briefzentrum sind spezielle Mitarbeiter nur damit beschäftigt, unzustellbare Briefe zu kontrollieren. Sie kennen sich örtlich sehr gut aus und forschen nach dem richtigen Zielort des Briefes. In München kommen beispielsweise alleine von 4,5 Millionen Briefen 3000 zur Klärung. Gründe dafür sind meist Zahlendreher, fehlende Hausnummern, Rechtschreibfehler oder vergessene Buchstaben. Jeder Brief der falsch adressiert wurde, erhält in der Service Stelle für Adress Managment einen Korrekturaufkleber. Wenn die Nachforschung nach der Richtigen Adresse kein Ergebnis liefert, wird der Brief zurück an den Absender geschickt. Sollte kein Absender auf dem Brief erkennbar sein, wird der Brief an das Servicecenter für Briefermittlung in Manburg geschickt. Nur in diesem speziellen Servicecenter, darf das Briefgeheimnis gelüftet werden und der Brief geöffnet werden. Somit kann der Absender relativ schnell ermittelt werden.

Sollte auch diese Nachforschung nicht zum Ziel führen, wird der Brief 4 Monate im Archiv abgelegt. Sollte sich innerhalb dieser Monate niemand gemeldet haben, wird der Brief geschreddert. In manchen Fällen kommt es auch zu einer Versteigerung des verschickten Inhalts. Aus diesem Grund sollten Sie sich bei Verlust möglichst schnell bei Ihrem Versandunternehmen melden. Sie können die Nachforschung erst ab dem 8.Tag nach Einlieferung stellen. Bei Waren & Büchersendungen erst ab dem 11.Tag

Nachforschungsformulare Deutsche Post

Nachforschung für Internationale Wertbriefe & Einschreiben

Nachforschung für Briefe (Deutschland)

Nachforschung für Einschreiben oder Wertbriefe ( Deutschland)

Mit dem Nachforschungsformular, wird die Suche nach Ihrem Brief gestartet. Als Empfänger können Sie in der Regel keinen Nachforschungsauftrag stellen. Da der Absender den Brief gezahlt hat, besteht das Vertragsverhältnis nur zwischen der Post und dem Absender. Üblicherweise sollte der Absender auch den Nachforschungsauftrag stellen.

War dieser Artikel hilfreich?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...



Verfolgen Sie Sendungen von: