Schrank mit DHL verschicken – So gehts

Von Domi

Oft kann es vorkommen, das man einen Schrank von einer Stadt in die andere Transportieren möchte und das ohne Auto, sondern mit DHL. Aber wie geht man da vor?

Schrank mit DHL versenden: So geht’s!

Verpacken:

  • Schrank zerlegen, wenn möglich. So ist er handlicher und günstiger zu versenden.
  • Einzelteile sorgfältig in Luftpolsterfolie oder Packpapier einwickeln.
  • Lose Teile wie Schrauben und Scharniere in Tüten packen und am Schrank befestigen.
  • Den Schrank stabil in einem Umzugskarton oder mehreren Kartons verstauen.
  • Hohlräume mit Füllmaterial wie Luftkissen oder Styropor auspolstern.
  • Den Karton gut verschließen und mit Klebeband fixieren.


Versandoptionen wählen:

  • DHL Paket: Günstig für kleine und leichte Schränke (bis 31,5 kg).
  • DHL Sperrgut: Für sperrige oder schwere Schränke (über 31,5 kg oder Maße von 120 x 60 x 60 cm).
  • DHL 2-Mann-Handling: Für große und schwere Schränke, die an den Wunschort getragen werden sollen.

Versandmarke erstellen:

Versendung:

  • Paketbox: An einer DHL Packstation abgeben.
  • Filiale: In einer DHL Filiale abgeben.
  • Abholung: Von DHL an Ihrer Haustür abholen lassen (gegen Aufpreis).

Zusatztipps:

  • Zerbrechliche Teile besonders gut polstern.
  • Empfängeradresse und Ihre Kontaktdaten deutlich auf dem Paket notieren.
  • Sendungsverfolgung nutzen, um den Status Ihrer Sendung zu verfolgen.

Hinweis: Die genauen Konditionen und Preise können sich ändern. Informieren Sie sich daher aktuell auf der Website von DHL: https://www.dhl.de/de/privatkunden/pakete-versenden/deutschlandweit-versenden/preise-national.html

Viel Erfolg beim Schrankversand!